NMMT News (Click on the news title for more information)

International Symposium on Maritime Safety and Security Applications
The two days’ conference drew a baseline on German and international initiatives and activities in the field of maritime safety and security.
Maritime safety and security is particularly about technologies to secure critical infrastructures and the safety of maritime transport. Furthermore, the sustainable use of the oceans and the exercise of sovereign functions to safeguard coastal and environmental protection are becoming increasingly important. German technology and service providers are at the forefront of excellent technology innovation in the field, serving worldwide customers. Innovation created was based to a large extend on the fruitful co-operation between German industries and research partners.
Congress Center Bremen, Germany
13.6.2017 bis 14.6.2017
Fachdialog „Positionierung der Offshore-Windenergie am nationalen und internationalen Markt im Bereich Betrieb und Wartung“
Im Rahmen des Fachdialogs der aktuelle Stand der Wertschöpfung, die Kostensenkungspotentiale durch Technologieentwicklung und Lerneffekte sowie die Chancen für Dienstleistungsunternehmen im nationalen und internationalen Markt diskutiert.
Hamburg, Junges Hotel Hamburg, Kurt-Schuhmacher-Allee 14, 20097 Hamburg
27.4.2017, 11:00-16:00
10. Nationale Maritime Konferenz
NMMT steht unter dem Dach der Maritimen Agenda 2025
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in ihrer Rede auf der 10. NMK den NMMT als Instrument für die gesamten maritimen Technologien gewürdigt, „in dem Sie auch darauf vertrauen können, dass die einzelnen Punkte kontinuierlich weiterentwickelt und behandelt werden und dass die Vernetzung der verschiedenen Bereiche immer im Blick gehalten wird. Wir wollen erreichen, dass deutsche Forschungsinstitute und Unternehmen ihre Kompetenzen nutzen, um immer wieder mit Innovationen weltweit Akzente zu setzen.
Hamburg, IHK
4.4.2017, 09:00-17:00
10. NMK - Gemeinsame Erklärung zur Digitalisierung in der maritimen Wirtschaft
Die maritimen Verbände, Gewerkschaften, Küstenländer und die Bundesministerien für Wirtschaft und Energie sowie für Verkehr und digitale Infrastruktur haben eine gemeinsame „Erklärung zur Digitalisierung in der maritimen Wirtschaft“ unterzeichnet. Ziel ist, den Transformationsprozess hin zu einer Digitalisierung der kompletten Wertschöpfungsketten in Schifffahrt, Schiffbau und Meerestechnik sowie der Offshore-Windindustrie zu gestalten und zu begleiten.
Dokument herunterladen (552 kB)
Bundeskabinett beschließt Maritime Agenda 2025
Gute Rahmenbedingungen für die maritime Industrie in Deutschland, aber auch hohe Anforderungen für den Umwelt- und Naturschutz. Das sind die Ziele der Maritimen Agenda 2025, die das Kabinett beschlossen hat. "... Der Nationale Masterplan Maritime Technologien schafft eine gemeinsame Plattform für alle maritimen Akteure (Wirtschaft, Wissenschaft und Küstenländer) mit dem Ziel, die Wachstumspotenziale der maritimen Technologien besser zu nutzen. ..."
Dokument herunterladen (1.27 MB)
Fünfter Bericht der Bundesregierung über die Entwicklung und Zukunftsperspektiven der maritimen Wirtschaft in Deutschland:
Der NMMT unterstützt die maritime Branche unter dem Dach der Maritimen Agenda 2025 :
Der 2011 vom Bundeskabinett beschlossene Nationale Masterplan Maritime Technologien (NMMT) wird unter dem Dach der Maritimen Agenda 2025 fortgeführt. Er unterstützt die Branche dabei, die großen Wachstumspotenziale der maritimen Technologien besser nutzen zu können. Als eine gemeinsame Plattform für alle Akteure fördert er die Erschließung von Synergien in der maritimen Wirtschaft. Insbesondere Wirtschaft, Wissenschaft und Küstenländer sind bei der Umsetzung und Fortentwicklung des Masterplans eng eingebunden. ...
Dokument herunterladen (314 kB)